geprüfte/r Betriebswirt/in

Geprüfte/r Betriebswirt/in

Der Weiterbildungskurs zum/r geprüften Betriebswirt/in bereitet Sie effizient auf den gewünschten Abschluss vor. Sie erwerben Kenntnisse im Bereich des Marketing, der innerbetrieblichen Bilanz- und Steuerpolitik sowie der Projektleitung und Unternehmensführung. Die Ausbildung berücksichtigt die internationalen Rahmenbedingungen wirtschaftlicher Beziehungen.

Durch ein kompetenzorientiertes Training und eine fachlich begleitete, aber eigenverantwortliche Aneignung der Ausbildungsinhalte finden Sie in die Führungsaufgaben eines/r Unternehmers/-in hinein und festigen selbstorganisierte Arbeitsstrukturen.

Die Qualifikation eröffnet Ihnen ein breites berufliches Tätigkeitsfeld mit reellen Karrierechancen: Als "geprüfte/r Betriebswirt/in" sind Sie an betriebsinternen Angelegenheiten verschiedenster Art beteiligt, sei es im Produkt- und Qualitätsmanagement, sei es im Personalbereich oder im Controlling der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens. Auch international sind Sie mit dem Abschluss gefragt und flexibel einsetzbar.

Zulassungsvoraussetzungen für den Kurs

Die Teilnahme am Studiengang setzt die Bereitschaft zu selbständigen Lernen auch außerhalb des Unterrichts und zu aktiver Mitgestaltung des Studiums voraus. Das Studium baut auf dem Kenntnisstand einer kaufmännischen Ausbildung auf und setzt dieses Wissen zwingend voraus.

Kurse in Voll- und Teilzeit

Wir bieten unsere Weiterbildungskurse jeweils in einer Voll- und einer Teilzeitform an. Bei ersterer findet der Unterricht tagsüber von 9.00 bis 17.00 Uhr statt. Bei der zweiten Form, die sich gut mit dem Arbeitsalltag verbinden lässt, werden Sie am Freitagabend und am Samstag in den Prüfungsfächern unterrichtet. So erstreckt sich die Teilzeitform bei gleicher Stundenanzahl über einen längeren Zeitraum, ermöglicht es Ihnen aber weiterhin Ihrem Beruf nachzugehen.

Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung

  • Eine mit Erfolg abgeschlossene IHK-Fortbildungsprüfung zum/zur Fachwirt/Fachwirtin bzw. Fachkaufmann/Fachkauffrau oder
  • eine mit Erfolg abgelegte staatliche oder staatlich anerkannte Prüfung an einer auf eine Berufsausbildung aufbauenden kaufmännischen Fachschule und eine wenigstens dreijährige Berufspraxis

Des Weiteren kann zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er/sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung rechtfertigen. Die nachzuweisende Berufspraxis muss in Tätigkeiten abgeleistet sein, die der beruflichen Qualifikation eines Betriebswirtes / einer Betriebswirtin dienlich sind.

Informationen zu 
den Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

PDF-Download

Kursinhalt

  • Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse
  • Marketing-Management
  • Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • Finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • Europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • Führung und Management im Unternehmen
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensorganisation und Projektmanagement
  • Personalmanagement

Kursorte

  • Kurse an den Standorten München, Ingolstadt und Nürnberg

Kurstermine und Dauer

  • Vollzeitkurse:08.01.18 bis 01.06.18
  • Teilzeitkurse:08.01.18 bis 24.06.19

Lehrgangsgebühr

Preis: 4.599,00 EUR für 745 Ustd. (zzgl. 440,00 Euro IHK-Prüfungsgebühr)